Verfolgen Sie den Baufortschritt des neuen Schiffs für Helgoland

Seien Sie mit dabei, wenn das neue Schiff für Helgoland entsteht! Auf dieser Seite veröffentlichen wir wöchentlich die Baufortschritte.

Aktuell arbeiten 247 Werftarbeiter und 60 Mitarbeiter im Hintergrund auf den Philippinen und in Australien an dem Schiff, in welchem rund 127 Tonnen Aluminium verbaut werden.

Klicken Sie sich durch die Fotos - oder gucken Sie sich diese sortiert nach Kalenderwochen an. Sie haben die Wahl!

Kalenderwoche 8

ein breiter Treppenaufgang
Unser neues großzügiges Brückendeck
Premium Class mit unglaublicher Sicht.
Unsere neue Panorama Class
Große Panoramascheiben
Blick durch die Reihen der Premium Class
Bodentiefe Fenster
Blick über das Oberdeck
Helles Oberdeck dank Atrium
Unsere Crew ist schon einmal an Bord.
Blick über das Hauptdeck
Freideck auf dem Oberdeck Aft

Kalenderwoche 7

Sitze auf dem Haupdeck
Sitze auf dem Haupdeck
Premium Class Sitze
Treppenhaus
Vorderer Bereich
Außenansicht
Bar auf dem Oberdeck
Premium Class auf dem Oberdeck
Oberdeck Pantry

Kalenderwoche 5

Hauptdeck, hinterer Salon
Oberdeck, hinterer Salon
Brücke
Hauptdeck, vorderer Salon
Oberdeck, Premium Class
Main Switchboard
Schiff inkl. Rettungsequippement
 
 

Kalenderwoche 4/2018

Hauptdeck mooring station
Marine Link Monitore
Ingeneur Kontroll Bildschirme
Hauptmast auf dem Brückendeck
erste Sitze an Bord
weitere Sitze an Bord

Kalenderwoche 3/2018

Ablagefächer über den mittleren Sitzreihen
Deckenverkleidung wird montiert.

Kalenderwoche 2/2018

 
 

Kalenderwoche 01/2018

Frontalansicht des Bugs – direkt vor dem Stapellauf.
Das neue Schiff für Helgoland – direkt vor dem Stapellauf.
Der neue Katamaran gleitet ins Wasser.
Der erste Kontakt mit seinem Element, dem Wasser.
Unser neues Schiff für Helgoland schwimmt und ist bereit für die anstehenden Testfahrten.
 

Kalenderwoche 48

Das Freideck auf dem Oberdeck.
Der Passagier-Salon auf dem Oberdeck.
Die Malarbeiten am Rumpf.
Auf dem Hauptdeck wird das Amtico verlegt.
Die Installation des Steuerbords Water-Jet.
Erster Farbanstrich mit weißer Farbe.

Kalenderwoche 46

Der Anker und die Ankerkette.
Ein Tunnel ist zwischen den Rümpfen entstanden und die Malarbeiten schreiten voran.
Die Brücken-Konsolen sind für den Einbau der Technik vorbereitet.
Das Freideck auf dem Brückendeck – hier könnte man schon Platz nehmen.
Im oberen Salon ist bereits das Amtico (Bodenbelag) verlegt.
Ein VIP-Balkon der Spitzenklasse.

Kalenderwoche 44

Die Vorbereitungen für die Brücken-Konsole sind in vollem Gange.
Das Brückendeck ist bereits bemalt.
Die Kranarbeiten auf dem Oberdeck.
Die Lichtinstallation auf dem Oberdeck.
Die Heckansicht des Schiffes.
 

Kalenderwoche 43

Auf dem Brückendeck wird das Fundament für die David Sicherheitssysteme gelegt.
Die Ansicht des Brücken-Fensters.
Das Abgas-System.
Das Fundament für den Mast steht bereits.
Die Fenster auf dem Oberdeck.
 

Kalenderwoche 42

Der Treppenaufgang zum Freideck.
Das Feuer-Hauptrohr durchläuft bereits einige Sicherheitstests.
Das Tresen-Gerüst für die Bar auf dem Hauptdeck.
Ein Prototyp der Gepäckablagefächer.
Die Hauptmaschine wird gewogen.
 

Kalenderwoche 41

Ein Blick in den Maschinenraum.
Die Vorderansicht des neuen Schiffes.
So sieht die Hauptmaschine aus.
Das Oberdeck auf der Heck-Seite.
 
 

Kalenderwoche 40

Die letzten Arbeiten am hinteren Freideck.
Die Feuer-Isolation an der Decke.
Der Fortschritt auf dem Hauptdeck.
Der Katamaran aus einer anderen Perspektive – die Unteransicht.
 
 

Kalenderwoche 39

Auf dem Brückendeck werden Rettungsflöße installiert.
So sieht es in den Hohlräumen in Richtung Vorderdeck aus.
Die Maschinen sind da!
Das ist das Oberdeck.
 
 

Kalenderwoche 38

Auf dem Hauptdeck werden HVAC-Kabel angebracht.
Die Heckansicht.
Das sind die Jet-Kanäle.
Die Sicht zwischen den Rümpfen nach vorne.
 
 

Kalenderwoche 37

Im Brückenhaus werden Kabel und Kabelschacht installiert.
Auf dem Hauptdeck erfolgt der Kabel-Einbau.
Die Außentreppen warten auf die Montage.
Die Handläufe um das Oberlicht werden angebaut.
Die Davits für die Rettungsinseln.
Die Vorarbeiter kontrollieren den Wassertunnel.
Der Blick vom Dach des Schiffes nach achtern.
Der Blick vom Dach des Schiffes auf das Vorderdeck.
 

Kalenderwoche 36

Die Kabelinstallation auf dem Hauptdeck wird durchgeführt.
Das wird das Vordeck.
Die Arbeiten an den Kanälen der Klimaanlage auf dem Hauptdeck.
Das ist der hintere Teil des Hauptdecks.
Der vordere Teil der Backbord-Seite.
Die Strömungskanäle des Jet-Antriebs.
Das Steuerhaus von Steuerbord achtern.
 
 

Kalenderwoche 35

Das Anbringen der Rumpfbeplankung an Unit 7.
Das Anbringen der Rumpfbeplankung an Unit 7.
Der hintere Teil des Backbord-Maschinenraums mit Feuerschutz und Seekasten.
Die Treppe zwischen dem Haupt- und dem Oberdeck.
Diese Treppe führt zur Brücke.
Der Blick von hinten auf das Steuerhaus.
Die Innenansicht der Brücke.
 
 

Kalenderwoche 34

Das ist der Strömungskanal für einen der Jet-Antriebe.
Der Blick auf das vordere Hauptdeck.
Das vordere Hauptdeck mit dem Brückenhaus.
Der Maschinenraum achtern Backbord.
Der Blick nach oben zur Gondel.
 

Kalenderwoche 32

Das Brückenhaus-Element.
Die Bugsektionen von Backbord gesehen.
Der Wellenbrecher, zentral zwischen den Rümpfen.
Hier lugt das Heck durchs Tor.
 
 

Kalenderwoche 31

Der Frischwassertank des neuen Schiffes.
Die Gerüst-Installationen am Oberdeck.
Die Seekästen für das Schiff.
Das Gerüst des Steuerhauses.
Die Vorbereitungen für das Maschinenbett.
Das Vorderdeck bekommt ein Schanzkleid.

Kalenderwoche 30

Die Arbeiten am Hauptdeck schreiten voran.
Das Brückenhaus entsteht.
Noch einmal das Brückenhaus.
Erste Arbeiten am Oberdeck.
Unit 1B wird für das Liften vorbereitet.
Das Maschinenhaus wird gebaut.

Kalenderwoche 29

Die Unit 5 – der Tunnel.
Die Brückenkonstruktion.
Das Steuerbord auf dem Hauptdeck.
Die Decke für das Oberdeck.
 
 

Kalenderwoche 28 - die Außenwände entstehen

Das sind die "super structure frames".
Der Treibstoff-Tank.
Unit 2A und 3A werden zusammengeführt.
Hier entsteht die erste Außenwand mit den Ausschnitten für die großen Fenster.
Unit 10 wird mit dem Hauptdeck zusammengeführt.
Unit 10 wird auf das Hauptdeck angehoben.

Kalenderwoche 27

So sieht das Hauptdeck inzwischen aus.
Eine weitere Perspektive des Hauptdecks.
Die Plattform für die Maschine.
Die Units 2A und 3A.
Die Steuerbord-Ansicht von Unit 2B und 3B.
Die Backbord-Ansicht von Unit 2B und 3B.
Die Units 4 und 5 für den Tunnel zum Steuerbord.
Die Untersuchung der Unit 11 auf dem Hauptdeck.
 

Kalenderwoche 26

Das Steuerbord.
Das Backbord.
Die Unit 3 für das Steuerbord.
Die Unit 6 für das Steuerbord.
Unit 4 und 5: Der Tunnel ist gerichtet.
Mit der Unit 10 wird das Hauptdeck gebaut.

Kalenderwoche 25

Jetzt kann man schon sehr gut sehen, dass es ein Schiff wird :-)

Wow, das sieht nach zwei Rümpfen aus. Zu sehen ist Unit 5/6 am Heck.
Die Tunnel-Sektion wurde gedreht und platziert.
Die Schweißarbeiten am Rumpf.
Es wird an Unit 3A/3B gearbeitet.
Ein Einblick in die Unit 3A und 3B.
Das wird Unit 10.
Und hier entsteht Unit 11.

Kalenderwoche 24

Jetzt gibt es die ersten Fotos von unseren neuen Hauptdeck :-)

Das werden die Träger für die Maschinen.
Hier werden die Rumpf-Platten erstellt.
Das wird einmal das Hauptdeck.
Das sind die Units 2 und 3.
Auch hier sind nochmal die Units 2 und 3 zu sehen.
Das sind die Units 4 und 5.
Und nochmals die Units 4 und 5 aus einer anderen Perspektive.
 
 

Kalenderwoche 23

Während in der vergangenen Woche auf der Werft fleißig an den Rümpfen unseres Neubaus für Helgoland gearbeitet wurde,
haben wir hinter verschlossenen Türen in Flensburg die letzten Entscheidungen für das Innendesign des Schiffes getroffen. Schon neugierig?

Kalenderwoche 22

In dieser Woche sieht es schon ein wenig mehr nach einem Katamaran-Rumpf aus.

Die Rahmenkonstruktion.
Die Units 4 und 5 für den Backbord-Rumpf.
Und nochmals die Units 4 und 5 für den Backbord-Rumpf aus einer anderen Perspektive.
Die Units 4 und 5 für den Steuerbord-Rumpf.
Und nochmals die Units 4 und 5 für den Steuerbord-Rumpf.
Die Units 4 und 5 für den Steuerbord-Rumpf aus einer weiteren Perspektive.

Kalenderwoche 21

In KW 21 wurde weiter an den Rumpf-Sektionen gearbeitet.

Die Units 4 und 5 vervollständigen den Rumpf des Steuerbords.
Das Steuerbord und das Backbord sind schon klar zu erkennen. ;-)
 

Kalenderwoche 20

Hier entsteht die erste Tunnel-Sektion von einem der Rümpfe.