Der neue „Halunder Jet“ ist da! | Feierliche Taufe und pünktlicher Saisonstart

Flensburg, 27. April 2018 • Nach gut einem Jahr Bauzeit und einer 48 Tage dauernden Reise wurde der neue Helgoland Katamaran heute an den Landungsbrücken feierlich begrüßt. Durch die Helgoländerin Jana-Pauline Toben erhielt der neue „Halunder Jet“ seinen Taufnamen.
Gebaut wurde der neue Katamaran von der AUSTAL-Werft. Rund 250 Werftarbeiter, 60 Mitarbeiter von AUSTAL Philippines und AUSTAL Australia sowie 17 Mitarbeiter der FRS arbeiteten seit Februar 2017 an dem neuen Helgoland Katamaran. AUSTAL gehört zu den weltweit führenden Werften im Bau von Hochgeschwindigkeitskatamaranen aus Aluminium. „Um einen Katamaran in der Qualität zu bauen, wie wir ihn benötigen, braucht es einiges an Erfahrung und Expertise. Mit der AUSTAL-Werft haben wir einen zuverlässigen und kompetenten Partner für dieses Projekt gefunden“, so Birte Dettmers, Geschäftsführerin der FRS Helgoline.

 

Pressemitteilung lesen

fileadmin/user_upload/helgoline.de/dokumente/frs-helgoline-pressemitteilung-Taufehj.pdf

Tauftermin steht! | Der neue Helgoland Katamaran auf der Zielgeraden

Flensburg, 20. April 2018 • Der Countdown läuft: Nach knapp einem Jahr Bauzeit wird der neue Helgoland–Katamaran der Flensburger Förde Reederei Seetouristik (FRS) nun in Kürze heimisches Gewässer erreichen. Nach seiner langen Reise von den Philippinen erwartet die FRS ihren neusten Flottenzuwachs am 23. April in Hamburg, die letzte letzten Etappe von Algeciras nach Hamburg tritt er am 21. April an. Am Freitag, den 27. April wird der Neubau mit feierlich an den Hamburger St. Pauli Landungsbrücken durch die Helgoländerin Jana-Pauline Singer getauft. Tags darauf am 28. April nimmt der neue Katamaran den Verkehr von Hamburg nach Helgoland, mit Zwischenstopps in Wedel und Cuxhaven, offiziell auf. „Wir freuen uns sehr, den Helgolandverkehr planmäßig am 28. April aufzunehmen und das Schiff der Öffentlichkeit vorstellen zu dürfen.“, so Birte Dettmers, Geschäftsführerin der FRS Helgoline.

Pressemitteilung lesen

fileadmin/user_upload/helgoline.de/dokumente/frs-helgoline-pressemitteilung-tauftermin-steht.pdf

Neuer Helgoland-Katamaran gewinnt Wasser unterm Kiel

Flensburg, 08.01.2018 • Seit elf Monaten wird in der philippinischen Niederlassung der australischen Austal-Werft auf der Insel Cebu an dem neuen Helgoland-Katamaran der Förde Reederei Seetouristik (FRS) gebaut. Nun wurde ein besonderer Meilenstein gefeiert: Der Stapellauf. Am 7. Januar 2018 gegen 1:00 Uhr Ortszeit wurde das 56 Meter lange Schiff auf Schienen von der Montagehalle zur Slipanlage gerollt und dann erfolgreich zu Wasser gelassen.

Pressemitteilung lesen

fileadmin/user_upload/helgoline.de/dokumente/frs-helgoline-pressemitteilungen-wasseruntermkiel.pdf

FRS bestellt einen neuen Katamaran für Helgoland

Flensburg, 16.12.2016 • Die Flensburger Reederei-Gruppe Förde Reederei Seetouristik (FRS) und die australische Werft AUSTAL haben einen Vertrag zum Bau eines Katamarans für den Helgolandverkehr der FRS unterzeichnet. Der Neubau mit einer Länge von 56,4m wurde speziell für den Helgolandverkehr entwickelt und kann bis zu 692 Passagiere befördern, welche sich nicht nur über die großzügigen Freidecks freuen dürfen, sondern insbesondere über das komfortable Seegangs-Verhalten. Geliefert wird der bis zu 35 Knoten schnelle Doppelrümpfer im Frühjahr 2018, um dann den seit 2003 in Fahrt befindlichen "Halunder Jet" auf der Strecke Hamburg - Wedel - Cuxhaven - Helgoland abzulösen. 

Pressemitteilung lesen

fileadmin/user_upload/helgoline.de/dokumente/frs-helgoline-neuerkatamaran.pdf